Sommertyp - "4 Jahreszeiten"



Frühere 1. Generation jahreszeitliche Farbberatung, Make-up-Beratung und Stilberatung.
1980 - 1989 bei "Color me Beautiful" im Beratungseinsatz. SIEHE unten.

Jetzt aktuell moderne, umfassend weiterentwickelte "24-Farbtypen" der 3. Generation:



Der Ursprung - die "4 Jahreszeiten"

Das Prinzip der damals revolutionären
4 Jahreszeiten "Frühlingstyp · Sommertyp · Herbsttyp · Wintertyp", wurde von Color me Beautiful Gründerin Carole Jackson im Jahr 1980 in einem Siegeszug rund um den Globus weltweit vorgestellt. Als die 1. Generation der jahreszeitlichen Farbberatung, Typberatung, Make-up-Beratung, Stilberatung bzw. Styling-Beratung, wie sie vielfach weltweit noch bis heute zu finden ist.


Welcher Typ sind Sie? Bestseller in 17 Sprachen!

"Welcher Typ sind Sie?"

Das Color-me-Beautiful Bestseller-Buch "Welcher Typ sind Sie?" ist 1983 in deutsch im Verlag Hallwag in Bern erschienen, heute Gräfe+Unzer. Autorin: Carole Jasckson - Gründerin Color me Beautiful. Diese Angaben beruhen teilweise auf Auszügen aus diesem Buch.

Frühlingstyp · Sommertyp · Herbsttyp · Wintertyp

"Entdecken Sie Ihre natürliche Schönheit durch Ihre Farben!"
"
Welcher Typ sind Sie?" von Carole Jackson, Gründerin Color me Beautiful.

Bestseller
: · ca. 20millionenfach · In 17 Sprachen ·

Die Farbberatung und Stilberatung wurde in kürzester Zeit weltweit populär.
In der Schweiz ist Colour me Beautiful seit 1985 engagiert.


Immer feinere Weiterentwicklungen ...

Viele Systeme basieren bis heute auf den
"4 Farbtypen" (noch vergleichweise grob eingeteilte, 1. Generation).
Einige arbeiten mittlerweile in Anlehnung an die "12 Farbtypen" (ab 1989 - 2. Generation), der bereits wesentlich feineren Colour-me-Beautiful Erweiterung Ende der achtziger Jahre. Fast immer jedoch in reduzierter Feinheit mit 5-10 Farbtypen.

Aus unserer Erfahrung werden diese früheren Entwicklungs-Stufen den modernen Menschen heute jedoch nicht mehr ausreichend gerecht.
In diesen 36 Jahren seit Beginn wurde wohl alles umfassend weiter entwickelt - wie z.B. der etwa gleichalte PC aus ebenfalls ca. 1980!

Heute arbeiten Ihre Colour-me-Beautiful Imageberaterinnen mit der unvergleichlich erweiterten 3. Generation:
Sehr individuell, präziser, mehrstufige Farbanalyse, wichigste Zusatz- und Kontrastfarben für Ihre Kombinationen
und vieles wertvolle MEHR, auf das heute niemand mehr verzichten möchte.

Fragen Sie heute unbedingt nach der modernen, zeitgemässen
24 Typen-
Farb-, Make-up-
und Stilberatung. Von Kopf bis Fuss!
Entwickelt aus millionenfacher fast 40jähriger Erfahrung!

... übrigens: Diese "Mischtypen"-Fragen gibt es bei uns NICHT!
·"Bin ich Frühlingstyp oder doch Herbsttyp" oder ...
· "Eine Beraterin stufte mich als Sommertyp ein, bei der nächsten war ich ein Wintertyp".
· "Was bin ich wirklich?"

Einmalig - ein einmaliger Nachmittag im Leben!
Ganze Schweiz. ... auch in Ihrer Nähe! Imageberaterinnen in allen Regionen.

TIPP: Fragen Sie einfach Frau Beatrice Barden persönlich nach Ihrer kompetentesten Beratung!
Einfach Tel. 0844 444 888 Mo-Sa 8.30-20.00 Uhr. Mail, bitte klicken.

... NICHTS WEGWERFEN! Kleiderkoffer mitbringen! Ihre NIE / WENIG getragenen Kleider attraktiv aufwerten!


Sommertypen: Kühl, weich, blaue Untertöne

Auszug aus dem Bestseller-Buch "Welcher Typ sind Sie"?
Carole Jackson, Color me Beautiful, Hallwag-Verlag:

Der SOMMER schimmert in den sanften, kühlen Pastelltönen des Regenbogens nach einem erfrischenden Regen.

Wichtige Farben, z.B.:

KÜHL
· Weiche Blautöne
· Rosabraun
· Marineblau
· Pink
· Flieder
· Pflaumenblau

Hautton

Halten Sie zunächst nach dem bläulichen Unterton Ausschau.

Die Sommertypen sind in der Regel rosig überhaucht. Manche sind sehr hellhäutig und sehen ohne ein wenig Rouge ziemlich blass aus. Ihr Teint ist fast durchsichtig und an den hellsten Körperstellen sind kleine rosafarbene Kreise unter der Haut zu sehen.

Meist sind die Sommervertreter blond oder sie waren es als Kinder; später sind ihre Haare nachgedunktelt und im Erwachsenenalter hellbraun.

Einige Vertreterinnen der Sommerpalette haben eine stark rosafarbene, andere eine helle bis dunkle rosabeige Haut. Wieder andere weisen einen blass-gelblich-beigen Hautton auf; bei diesem Typ ist es schwierig, den blauen Unterton zu entdecken.
Diese Frauen können ihr Ässeres mit den kühlen Sommerfarben enorm verbessern.
Tipp: Der Sommertyp wird in der Sonne meist braun, während die Herbstvertreter dazu neigen, sich einen Sonnenbrand zuzuziehen.

· Heillbeige, zartrosa überhaucht
· Hellbeige, blassgelblicher Ton, kein Rosa
· Rosabeige
· Kräftiger Rosaton
· Graubraun
· Rosigbraun

Augenfarbe

Sommeraugen sind überwiegend blau, grün, aquamarin, grau oder von einem sanften Haselnussbraun. Blaue oder grüne Augen mit einem graubraunen Reifen um die Pupille herrschen vor.
Leuchtende, tiefblaue Augen sind charakteristisch für Sommertypen, andere wiederum haben sanfte, rosigbraune oder graubraune Augen.

· Blau - weisse Struktur in der Iris
· Grün - weisse Struktur in der Iris
· Weiches Graublau
· Weiches Graugrün
· Leuchtendes, klares Blau
· Helles, klares Aquamarin
· Haselnussbraun
· Blassgrau
· Weiches, rosiges Braun
· Graubraun

_______________________________________________

- Jetzt aktuell und NEU entwickelt ( 3. Generation )

... 24 Farbtypen ( mehr )
· Ihre Farben + Zusatzfarben + Kontrastfarben ·
· Viel verständlicher · Exakter · Einfach im Alltag ·
_______________________________________________

Haarfarbe

Als Kind ist der Sommertyp überwiegend blond, entweder weissblond, aschblond oder dunkelaschblond.
Später verwandelt sich das Haar dann meist in eine "Mausfarbe", so genannt aufgrund seines gräulichen Tons. Die braunhaarigen Sommervertreter sind hell- bis dunkelbraun. Auch für sie ist der Aschton charakteristisch.
Der dunkelhaarige Sommertyp hat oft einen extrem hellen Teint mit rosigen Wangen.
Der blonde Sommertyp wird unter Sonneneinfluss gern heller. Im Winter ist er bräunlichblond, im Sommer hellblond.
Manchmal hat der Sommer einen warmen blonden Haarton oder rötliche Glanzlichter, besonders bei starker Sonneneinwirkung. Diese Sommer können leicht mit einem Frühlings- oder Herbsttyp verwechselt werden. Achten Sie dann auf den Ansatz Ihrer Haare, damit Sie deren Farbe richtig einschätzen.

Der Sommer hat, allen anderen drei Jahreszeiten voran, das Bedürfnis, seinen Typ durch eine Tönung oder durch Strähnchen ein wenig aufzufrischen.

Die Vertreterinnen der Sommerpalette profitieren von ihren Farben ungemein, denn nur sie bringen Leben in ihr Gesicht.

· Platinblond
· Aschblond - als Kind meist weissblond
· Warmes Aschblond - leicht golden
· Dunkelaschblond "Mausblond"
· Aschbraun "Mausblond"
· Dunkelaschbraun
· Braun mit leicht rötl. Schimmer
· Blaugrau
· Perlweiss


Kompetente Beantwortung Ihrer Fragen

Fragen Sie jetzt Frau Beatrice Barden

z.B.
· Meine nächste Beraterin ·
· Persönliche Beratung durch Beatrice Barden ·

· Gutschein "Langanhaltende Freude schenken" ·
· ... Meine Ausbildung - weitere Informationen ·
· ... "Colour-me-Beautiful Make-up" etc. ·

· Telefon 041 372 11 55
· Mo-Sa 8.30-20.00 Uhr ·

Sie können uns auch einfach direkt mailen - SIEHE UNTEN.

... oder mailen Sie uns:


Zum Mailen bitte ergänzen und ABSENDEN klicken


Weitere Highlights ...

HOME · Startseite
Ihre Persönliche BERATUNG
Frühlingstyp
Herbsttyp
Dunkler Herbsttyp
Heller Frühlingstyp
Warmer Frühlingstyp
Kühler Sommertyp
Gedeckter Sommertyp
Klarer Frühlingstyp
NEU: 24 Farbtypen + Zusatzfarben + Kontrastfarben, Viel Verständlicher + Genauer
12 erweiterte Farbtypen
KONTAKT - Mailen Sie uns jetzt einfach
Gutschein · Lebenslange Freude
Über uns
Sommertyp
Wintertyp
Dunkler Wintertyp
Heller Sommertyp
Warmer Herbsttyp
Kühler Wintertyp
Gedeckter Herbsttyp
Klarer Wintertyp
"4 Jahreszeiten" · Frühlingstyp Sommertyp Herbsttyp Wintertyp
Ihre AUSBILDUNG: Praxis, Praxis, Praxis
Tel. 0844 444 888 - 8.30-20.00 Uhr Mo-Sa - Jetzt einfach ANRUFEN oder mailen